Die Karpal-Handmanschette lindert Schmerzen ohne OP

Taube oder kribbelnde Finger? Schmerzen in der Nacht? Verdacht auf Karpaltunnel-Syndrom?

Was genau ist KTS?

Meist beginnt es mit Missempfindungen an drei Fingern. Betroffen sind der Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger, die beim Telefonieren, Radeln, längeren Autofahrten, also bei täglichen Routinearbeiten plötzlich anfangen zu kribbeln oder sogar taub werden. Sollten auch nachts die Symptome auftreten, so liegt sehr wahrscheinlich ein KTS also ein Karpaltunnel – Syndrom vor. Das Karpaltunnel-Syndrom ist weit verbreitet, wird aber oft nicht ernst genug genommen. Wer die Beschwerden einfach ignoriert, riskiert bleibende Schäden an Nerv und Muskeln.

Mit der curpal-Handmanschette können Sie selbst sofort für eine Linderung der Beschwerden sorgen.

Karpaltunnel-Syndrom einfach selbst behandeln

Durch das Anlegen der curpal-Handmanschette wird die Weitung des Karpaltunnels ermöglicht! Die curpal-Handmanschette ist ein Gerät zur gezielten symptomatischen Behandlung. Durch den Gebrauch entsteht ein mechanischer Druck auf den Handrücken und Zug auf die Handkante und den Daumenballen, wodurch eine Dehnung des Karpalbandes und somit eine aktive Entlastung des Karpaltunnels entsteht. Die Behandlung ist absolut schmerzfrei!

So funktioniert die curpal-Handmanschette

Die curpal-Handmanschette ermöglicht die Weitung des Karpaltunnels und bestehend aus einem medizinisch zugelassenen Kunststoff. Sie ist kein Therapiegerät, sondern ein Gerät zur gezielten symptomatischen Behandlung. Beim Gebrauch der curpalHandmanschette entsteht ein mechanischer Druck auf dem Handrücken und dadurch erfolgt eine Dehnung der Hand und somit eine aktive Entlastung des Karpaltunnels. Die Behandlung ist absolut schmerzfrei.

Die curpal-Handmanschette sollte zunächst über 6 bis 8 Wochen täglich ca. 3-5-mal zu je ca. 3 Minuten angelegt werden. Häufig lassen die Beschwerden innerhalb der ersten Wochen deutlich nach, so dass die Behandlung dann reduziert werden kann. Nach ca. 8 Wochen ist eine Behandlung mit der curpal-Handmanschette entweder präventiv oder nur nach wieder einsetzen von Schmerzsymptomen erforderlich. Sie ersparen sich somit langwierige Behandlungen mit Tabletten oder Kortisonspritzen.

Die Behandlung mit einer curpal-Handmanschette könnte Ihnen eine Operation ersparen und zwar ganz ohne Nebenwirkungen! Probieren Sie es aus!

mal täglich

Minuten

Häufige Fragen und Antworten

Was ist eigentlich das Karpaltunnel-Syndrom (KTS)?
Das Karpaltunnel-Syndrom ist ein sogenanntes Nerven-Engpass-Syndrom der Hand. Dort, wo die Hand in den Unterarm übergeht, bilden die Handwurzelknochen auf der Innenseite eine halboffene Rinne, den Handwurzelkanal, durch den der Medianusnerv oder auch der Mittelnerv verläuft. Wird der Mittelnerv im Handwurzelkanal eingeengt, verursacht das die typischen Beschwerden.

 

In den meisten Fällen führt jetzt die Behandlung mit der curpal-Handmanschette zu einer raschen und spürbaren Linderung der Symptome.

Warum ist eine frühzeitige Behandlung wichtig?
Wie bei vielen anderen Krankheiten gilt auch für das Karpaltunnel–Syndrom, dass der Verlauf sehr unterschiedlich sein kann. Bei einigen Betroffenen zeigen sich über einen längeren Zeitraum nur mäßige Beschwerden, die wiederum von beschwerdefreien Intervallen unterbrochen werden können. Doch in solchen Fällen besteht eine besonders hohe Gefährdung. Wenn die frühen Beschwerden nicht auf ein Karpaltunnel–Syndrom schließen lassen, gehen die meisten erst dann zum Arzt, wenn die Schmerzen unerträglich werden und der Nerv irrreversibel geschädigt ist.

 

Aber ein über lange Zeit bestehender Druck auf dem Nervus medianus kann zu bleibenden Schäden gerade an diesem Nerv führen. Dadurch führt ein Hinausschieben einer notwendigen Operation des Karpaltunnel-Syndroms zu einer schlechten Erholung der Nerven-Funktion, auch wenn eine Operation sachgerecht durchgeführt wird. Eine Operation, die dann durchgeführt wird, kommt oft zu spät.

Warten Sie nicht länger!  Behandeln Sie die Anfangssymptome jetzt mit der curpal-Handmanschette.

Karpaltunnel-Syndrom in der Schwangerschaft?
Während der Schwangerschaft kommt es vor, dass Schwellungen und Wassereinlagerungen den Druck auf den Karpaltunnel erhöhen und so den Nerv zusammendrücken. Schwangere Frauen schlafen meistens auf der Seite, da das die vorteilhafteste Position für das Baby ist, weil es den Blutfluss fördert. Das kann zu einer Verschlimmerung des Karpaltunnelsyndroms führen. Als Schwangere will man eine Operation vermeiden. Das ist auch vernünftig, denn in den meisten Fällen verschwinden die Symptome nach der Schwangerschaft von ganz alleine. Darauf sollten Sie aber nicht warten, denn mit der curpal-Handmanschette gib es die Möglichkeit, den Karpaltunnel aktiv zu dehnen und zu entlasten und so dem Schmerz entgegenzuwirken. Die Behandlung hat keinerlei Nebenwirkungen.
Manuelle Therapie ebenso wirksam wie OP?
Für Karpaltunnel-Syndrom-Patienten blieb bislang nur die Operation. Eine Studie zeigt jetzt, dass eine manuelle Therapie ebenso wirksam ist wie die Operation. Das nachgewiesen beste Studiendesign, um bei einer eindeutigen Fragestellung eine eindeutige Aussage zu erhalten und die Kausalität zu belegen, ist eine randomisierte Studie. Diese kommt zu dem Schluss, dass manuelle und chirurgische Behandlungsformen die ausstrahlende Druckschmerzempfindlichkeit beim Karpaltunnelsyndrom im Zeitraum von 12 Monaten ähnlich gut verbessern. Mit der curpalHandmanschette können Patienten eine manuelle Therapie selbst und zuhause durchführen.

Das deutsche Ärzteblatt schreibt Online: “Karpaltunnelsyndrom: Manuelle Therapie ist über ein Jahr so wirksam wie OP”

Hier geht es zur Studie, veröffentlicht im deutschen Ärzteblatt: https://www.aerzteblatt.de/archiv/188575/Karpaltunnelsyndrom-Manuelle-Therapie-ist-ueber-ein-Jahr-so-wirksam-wie-OP

Sollten Sie noch Fragen zum Produkt oder Anregungen haben die Sie uns mitteilen wollen, stehen wir gerne zur Verfügung. Füllen Sie dazu einfach das Kontaktformular aus.
CAPTCHA image
Für neue Zeichen bitte auf die jetzige Zeichenfolge klicken.

Preis und Lieferbedingungen

Im Handel sind wir aus Kostengründen zurzeit noch nicht vertreten.

Wir liefern die Karpal-Manschette für 199,-€ inkl. 19% MwSt.
nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Bestellungen aus der Schweiz erhalten eine Rechnung ohne der D-MwSt, daher müssen Sie sich um eine Rückerstattung nicht weiter kümmern.

Die Aufträge werden schnellst möglich von uns bearbeitet und die Manschette wird Ihnen per DHL zugestellt.

Bitte beachten Sie – wir liefern momentan noch versandkostenfrei und auf Rechnung.
Der Lieferschein und die Rechnung liegen jeweils bei.

Denken Sie bitte daran, mit warten werden Ihre Beschwerden nicht besser!

In den meisten Fällen führt eine Behandlung mit der Karpal-Manschette zu einer raschen und spürbaren Linderung der Symptome. Sie erhalten jetzt die erste und einzige Möglichkeit, das schmerzhafte Karpaltunnelsyndrom ohne Operation wirkungsvoll zu behandeln.

Jetzt versandkostenfrei bestellen

Dieses Produkt ist noch nicht im Handel verfügbar, Sie können es jetzt hier online bestellen. Zögern Sie nicht – wir liefern jetzt noch versandkostenfrei.

Ihre Anschrift (Rechnungsanschrift)
Ihre Lieferanschrift
Ihre Bestellung
Ja, ich bestelle die curpal-Handmanschette zur Lieferung und auf Rechnung an obige Adresse. Direkt vom Hersteller versandkostenfrei zum Preis von pro Stück 199,00 Euro.
Ihre Meinung
Ihre Rückmeldung zum Behandlungserfolg ist uns wichtig. Dürfen wir Sie dazu in 6 Wochen einmal fragen?
Lieber Kunde,

Sie erwerben mit der curpal-Handmanschette ein deutsches Qualitätsprodukt. Das Produkt erfüllt nach Klasse I gemäß der Regel 1 der RL93/42/EWG, Anhang IX die Anforderungen der EG-Konformitätserklärung und wird unter Berücksichtigung der EG-Richtlinie 93/42/ hergestellt und gefertigt. Die curpal-Handmanschette ist beim Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information unter Medizinische Produkte gelistet. Durch die hohen Anforderungen an die Verarbeitung erhalten Sie ein Gerät, dass Sie viele Jahre begleiten kann, und zuverlässig funktioniert.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie direkt vom Hersteller die curpal-Handmanschette beziehen. Der Hersteller haftet Ihnen gegenüber bei Produktmängeln, soweit Ihre Forderungen berechtigt sind. Etwaige Ansprüche sind ausschließlich schriftlich an den Hersteller Firma curmed GmbH & Co KG Max-Planck-Straße 49 in 78052 Villingen-Schwenningen zu stellen.

Die Firma Logotrade vertr. durch Herrn Harald Vogeler – Ulrich-Kiffhaber-Str. 8 -in 86899 Landsberg, als Werber für die curpal-Handmanschette handelt ausschließlich Namens und im Auftrag des Herstellers. Ansprüche gegenüber der Fa. Logotrade sind daher ausgeschlossen.